Natur-Kompendium

Flohsamen - das Allroundtalent aus der Natur

Flohsamenschalen

Plantago ovata sind hierzulande besser bekannt als Flohsamen. Im Genauen geht es dabei um die Samenschalen der Pflanze Strauchwegerich. Angebaut wird der als Heilpflanze bekannte Strauchwegerich überwiegend in Pakistan und Indien. Die Samenschalen haben eine sehr gute Verträglichkeit und viele wertvolle Inhaltsstoffe. Nachfolgend erfahren Sie, was alles in diesem kleinen Allrounder aus der Natur steckt.

Geschichte der Flohsamen

Bereits vor über 2.000 Jahren waren Flohsamen in der Heilkunde bekannt und gerade in Indien wurden sie bei Beschwerden im Magen-Darm-Trakt angewendet. Traditionell gehören zu der Ayurveda und fanden im Altertum auch in Europa als Arznei Anwendung. In Griechenland verschrieben Ärzte Flohsamen unter anderem bei Gicht und Geschwüren. Im weiteren Verlauf wurde in Württemberg in der Pharmakopöe der Flohsamen bei Gallenleiden eingesetzt. Da ist es nicht verwunderlich, dass die Schalen sich bis heute stets durchgesetzt haben, aber insbesondere in den letzten Jahren entwickelte sich um die Flohsamen ein wahrer Hype. Seinen Namen hat der Flohsamen aufgrund der Tatsache, dass der kleine Samen bei seiner vollständigen Reife aus der Fruchtkapsel der Pflanze in die Höhe springt. Da dies an springende Flöhe erinnert, bekam die Plantago ovata so ihren deutschen Namen.

Flohsamen in seinen Nährwerten

100 Gramm Flohsamen haben folgende offizielle Nährwerte:
  • Brennwert 90 kJ (21 Kcal)
  • Kohlenhydrate 1,73 Gramm
  • Eiweiß 2,38 Gramm
  • Fett 0,55 Gramm
  • Ballaststoffe 83,69 Gramm

Da Flohsamen auf 100 Gramm nur 21 kcal haben, eignen sich besonders für eine diätische Ernährung. Im Vergleich zu den wenigen Kalorien hat der Flohsamen jedoch einen hohen Anteil von pflanzlichen Ballaststoffen. Diese tragen Sorge dafür, dass die Samen einen anregenden Effekt auf Ihren Darm haben. Sie binden über das 50-Fache an Wasser. Kohlenhydrate und Eiweiß gehören zu den wichtigsten Elementen in der Ernährung des Menschen. Fett sollte im Allgemeinen gering gehalten, was den Flohsamen einen weiteren Vorteil verschafft. Wenn Sie Diabetiker sind, dann notieren Sie sich für 100 Gramm von den Schalen 0,14 Broteinheiten (BE).

Die Schleimstoffe von den Samenschalen haben eine ganz besondere Bedeutung, denn sie sind in einer hohen Konzentration vorhanden und sind bestimmend für die Wirkung. Die Flohsamenschalen aus Europa kommen auf zehn bis zwölf Prozent Schleimstoffe. Die aus Indien stammenden haben sogar einen Prozentwert von 20 bis 30. Genannt werden die Schleimstoffe Arabinoxylane und sorgen für die Reiz lindernde Wirkung. Außerdem erhalten die Schalen sogenannte Flavonoide welche sich auf den menschlichen Organismus positiv auswirken. Dies ergaben spezielle Studien unter dem besonderen Aspekt des Immunsystems. Flavonoiden sind Antioxidantien und machen im Körper freie Radikale unschädlich. Zudem gibt es Spekulationen, dass diese eine krebsvorbeugende Wirkung haben sollen und nach wissenschaftlichen Beobachtungen auch einen positiven Einfluss zur Vorbeugung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems.

Flohsamen für die Gesundheit

Unser Bestseller
Jetzt bei Amazon mit AmazonPrime bestellen!

von
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die Behandlung beim Reizdarmsyndrom

Flohsamen gelten als absolutes Wundermittel, wenn es um das menschliche Verdauungssystem geht, denn der Einfluss der Schalen auf den Margen-Darm-Trakt des Menschen ist äußerst bedeutend. Die Europäische Arzneimittelagentur bescheinigte 2006 den Flohsamen ihre Wirksamkeit in ihrem "EU Herbal Monograph". In Deutschland ist das Reizdarmsyndrom besonders verbreitet und Flohsamen verschaffen effektive Linderung. Die Samenschalen schlagen bei den typischen Symptomen wie Verstopfung, Durchfall, Völlegefühl, Blähungen und Schmerzen im Oberbauch sehr gut an. Die Flohsamen sollten Sie mehrmals am Tag mit Wasser gelöst einnehmen, um zu einer wirkungsvollen Therapie zu werden.

Analfissuren und Hämorrhoiden

Flohsamenschalen sind auch bei Analfissuren und Hämorrhoiden eine sehr gute Hilfe. Die reichlich enthaltenden Schleimstoffe regen und fördern nicht nur die Darmtätigkeit, sie sorgen auch dafür, dass der Stuhlgang geschmeidig und weich wird. So werden beim Stuhlgang schmerzen reduziert und betroffen Stellen werden weniger gereizt, was den Heilungsprozess unterstützt. Jeden Tag sollten Sie daher in je 200 ml Wasser einen Teelöffel Flohsamen auflösen, um eine solch positive Wirkung zu erzielen. Nach jeder Einnahme trinken Sie im Anschluss ein zusätzliches Glas voll Wasser, damit Sie auf die nötige Flüssigkeitsmenge kommen. Nehmen Sie die Samenschalen entweder im Sitzen oder im Stehen ein, damit das Quellen erst in Ihrem Magen beginnt.

Flohsamen bei Diabetes

Bei unterschiedlichen wissenschaftlichen Untersuchungen hat sich herausgestellt, dass die Schalen die Aufnahme von Zucker ins Blut verzögern oder sogar die Aufnahme verringern können. Daher sind Diabetiker eine besondere Zielgruppe für Flohsamen und den Produkten, die daraus hergestellt werden. Für Sie als Diabetiker bedeutet dass nicht nur, dass der Zucker verspätet in Ihr Blut gelangt, sondern auch das die aufgenommene Zuckermenge verringert werden kann. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hat sogar in einer offiziellen Empfehlung explizit daraufhin gewiesen, dass die Samenschalen den Blutzuckerspiegel senken können. Da Ihre Bauchspeicheldrüse so weniger Insulin produzieren muss, wird diese entlastet und Sie können Ihren Blutzucker in dem Bereich der Normwerte halten.

Flohsamenschalen bei erhöhten Cholesterinwerten

Flohsamen senken zudem auch den Cholesterinspiegel, was ein weiterer Punkt auf der Liste von dem Allroundtalent ist. Der Körper bildet Cholesterin teils selber und wird in den Zellwänden als Bestandteil benötigt, genannt wird es Cholesterol. Menschen nehmen durch die Nahrungsmittel wie z.B. Butter und Eier jedoch zusätzlich noch Cholesterin auf. Was dann bei übermäßigem Konsum zu einem erhöhten Cholesterinspiegel führt.

Ergänzen Sie Ihre Ernährung mit Flohsamenschalen, so wird von den Schleimstoffen, den unverdaulichen Kohlenhydraten und Ballaststoffen in ihnen, das Cholesterol gebunden und Ihr Körper scheidet es über den normalen Verdauungsweg aus. Die Aufnahme in die Blutbahn wird verhindert. Aus diesem Grund können sich dann Ihre Blutfettwerte verbessern, ohne dass Sie zu Medikamenten greifen müssen, um Ihren Cholesterinwert zu senken.

Die Anwendung bei Verstopfung

Flohsamen sind auch in Fällen von Verstopfung eine optimale und vor allem gesunde Option, im Gegensatz zu der Einnahme von Medikamenten. Schnell greifen Menschen die unter Verstopfung leiden zu Abführmitteln, die frei verkäuflich in Apotheken sind. Das kann aber durchaus ein Fehler sein, denn Forschungen aus der Wissenschaft haben gezeigt, dass von den Abführmitteln dem Körper Wasser entzogen wird und somit auch wichtige Mineralien. Sie verhindern, dass Ihr Darm seine Aufgaben erledigen kann wie die Aufnahme von lebenswichtigen Stoffen aus dem Stuhl. Auf lange Sicht kann es zu einer Mangelerscheinung kommen, da die Abführmittel den Körper schwächen. Es ist sogar im Bereich des Möglichen, dass es bei übermäßiger Einnahme von Abführmitteln zu einer langfristigen Schädigung kommen kann, denn Enddarm kann sich verengen. Kommt es zu so einer Verengung, auch Analstenose genannt, kann dies nur mit einer Operation behandelt werden.

Flohsamen sind hier nicht nur eine wirkungsvolle Alternative, sondern vor allem eine gesunde. Durch die aufgequollenen Flohsamen erhöht sich das Volumen und Ihr Darm wird auf ganz natürliche Weise angeregt und es erfolgt eine sanfte Unterstützung der Darmtätigkeit. Durch die Schleimstoffe werden der Stuhl und dessen Gleitfähigkeit gefördert. Da Sie zur Aufnahme von den Flohsamen viel Wasser benötigen, hat das eine doppelt gesunde Wirkung, denn bei Verstopfung wird zu einer erhöhten Flüssigkeitsaufnahme geraten.

Wertvolle Flohsamen bei Durchfall

Die Schalen von Flohsamen helfen nicht nur aktiv bei der Lösung von Verstopfungen, sondern können auch bei Durchfall eingesetzt werden. Ihre Wirkungsweise ist ähnlich wie der bekannten Kohletabletten. Flohsamen saugen überschüssige Flüssigkeiten auf. Dieser Vorgang verfestigt den flüssigen Stuhl wieder und regt zudem die normale Tätigkeit des Darms an. Leiden Sie unter einer schweren Erkrankung von chronischem Durchfall, helfen Flohsamen unterstützend und verschaffen Linderung von den Symptomen.

Im Gegensatz zu Arzneimitteln, kommt es bei Flohsamen zu keiner Gewöhnung und so können Sie die Samenschalen auch über eine lange Zeit hinweg ohne Bedenken einnehmen. Wenn Sie auf eine ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit achten, sind die Risiken von Nebenwirkungen sehr gering. Diese Tatsache ist auch der Grund dafür, dass Flohsamen optimal auch bei Schwangeren und älteren Menschen einzusetzen sind. Da die Darmbakterien die Flohsamen nicht zersetzen und sich daher auch keine Gase entwickeln, brauchen Sie keine Angst vor Blähungen haben. Somit ist hier ein weiterer positiver Effekt, im Unterschied zu normaler ballaststoffreicher Ernährung, zu benennen.

Abnehmen mit Flohsamen

Unser Bestseller
Jetzt bei Amazon mit AmazonPrime bestellen!

von
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Da Flohsamen einen einzigartigen Quelleffekt haben, besitzen Sie auch in dem Bereich Abnehmen einen großen Vorteil. Der Mensch sollte am Tag nur eine begrenzte Menge an Kalorien aufnehmen, jedoch steht dieser vergleichsweise geringen Menge ein hohes Magenvolumen gegenüber. Nach der Aufnahme von Flohsamen und dem Quellvorgang stellt sich sehr schnell ein Sättigungsgefühl ein und das auch dann, wenn nur eine geringe Menge der Samenschalen eingenommen wurde. Ihr Hungergefühl wird schnell verschwinden und Sie haben aber nur eine nicht zu beachtende Menge an Energie zu sich genommen. Da Sie aber trotzdem noch weiter Energie verbrennen, muss Ihr Körper auf die eingelagerten Fettreserven zurückgreifen. Weitergehend entfalten sie ihre Wirkung zur Blutzuckersenkung. Ist Ihr Blutzuckerspiegel immer konstant, dann werden Sie von den bekannten Heißhungerattacken verschont. Wenn Sie daher etwas Gewicht verlieren möchten, dann helfen Ihnen Flohsamen auf natürliche Weise.

Neben der Einflussnahme auf den Blutzuckerspiegel und der Sättigung helfen die Samenschalen auch bei der effektiven Verbrennung von Nährstoffen, innerhalb des Darms aufgrund der Anregung der Darmtätigkeit. Vitamine und Spurenelemente aus den Nahrungsmitteln werden besser aufgenommen, auch bei reduzierter Nahrungsaufnahme, und so können sie Ihre Diät optimal unterstützen. Stellen Sie ergänzend Ihre Ernährung auf Obst, Gemüse und Eiweiß um, und nehmen anstatt der Kohlenhydrate die Flohsamen zu sich.

Sie werden rasch eine Gewichtsabnahme bemerken, ohne dass Sie Angst vor einer einseitigen Ernährung haben müssen. Ergänzend zu den ernährungstechnischen Aspekten, können Sie noch leichte Fitnesseinheiten hinzufügen, um schnell zu Ihrem Wunschgewicht zu gelangen. Aber auch nach üppigen Festen wie Weihnachten ist es lohnenswert im Anschluss eine Woche mit Flohsamen einzulegen, damit die meist übermäßige Ernährung zu solchen Festtagen, sich nicht auf Ihrer Waage manifestiert.

Eine Kur zur Darmreinigung

Flohsamen können von Ihnen nicht nur bei einer akuten Erkrankung zur Unterstützung Ihrer Gesundheit eingenommen werden, sondern eignen sich auch als präventive Maßnahme. Beispielsweise eignen sich Flohsamen auch für eine Kur zur Darmreinigung. Wichtig ist aber unbedingt zu beachten, dass Sie die Samenschalen immer mit ausreichend Wasser zu sich nehmen. Wenn Sie z.B. morgens in Ihr Müsli Flohsamen hinzufügen, müssen Sie zusätzlich Wasser zuführen, da von der Milch nicht der gewünschte Quelleffekt eintritt. So eine Kur ist besonders dann zu empfehlen, wenn Ihnen Ihr Verdauungssystem öfters mal Probleme macht oder zur Ergänzung bei einer Diät bzw. Fasten- oder Entschlackungskur.

Bei dieser Art von Kur zur Reinigung des Darms empfehlen sich insbesondere die Flohsamen aus Indien. Erwerben können Sie die Samenschalen entweder in einem Reformhaus oder in der Apotheke. Erhältlich sind als Samenschalen, geschrotet oder als ganze Samen. Diverse Studien legen nahe, dass Samenschalen und geschrotete Flohsamen eine bessere Förderung der Darmtätigkeit erzielen als der ganze Samen. Der Grund liegt darin, dass der ganze Samen nicht sehr lange im Darm bleibt und somit nur eine verminderte Wirkung entfalten kann.

Nehmen Sie über den ganzen Tag verteilt etwa 40 Gramm der Samenschalen ein. In der Menge sind das ungefähr acht Teelöffel und jeder dieser Teelöffel muss in ein mit 100 ml Wasser gefülltem Glas zum quellen gebracht werden. Im Anschluss daran, trinken Sie das Glas leer und trinken ein bis zwei weitere Gläser Wasser hinterher. Bei dieser Kur zur Darmreinigung sollten Sie darauf achten, dass Sie mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit wie Tee oder Wasser am Tag zu sich nehmen. Von so einer Kur ist allerdings abzuraten, wenn Sie unter einer Verengung des Darmtraktes leiden, welche krankheitsbedingt ist. Verzichten Sie während der Kur darauf, zusätzliche Quellstoffe einzunehmen.

Die Regulierung des Säure-Basen-Haushalts

Die Samenschalen zählen zu den streng basischen Nahrungsmitteln und sie sind aus diesem Grund für die Regulierung Ihres Säure-Basen-Haushalts im Umfang einer gesunden Ernährung optimal. In der Übersäuerung aller Organsysteme, Organe und Körperzellen lauert eine potenzielle Gefahr für Ihre Gesundheit. Bei einer Übersäuerung kommt es nicht nur zu Alarmsignalen des Gewebes und des Stoffwechsels, sondern führt auch zu Sodbrennen. Liegt die Übersäuerung noch im Hintergrund, kommt es zu einer Überlastung Ihrer natürlichen Puffermechanismen und zu einem schleichenden Prozess, welcher Sie krankmacht und sich über einen Zeitraum von Jahren hinziehen kann. Flohsamen sorgen dafür, dass sich die schädlichen Säuren aus der Ernährung schon im Darm binden und es zu einer geregelten Verdauung kommt.

Ihre einzigartige Zusammensetzung und die Eigenschaften machen Flohsamen zu einem optimalen Helfer bei einem solch fatalen Vorgang. Somit eignen sich die Samenschalen nicht nur zur täglichen Nahrungsergänzung, sondern helfen auch bei einer sogenannten Basenkur, wenn es schon zu Symptomen von einer Übersäuerung gekommen ist. Aufgrund ihrer zellschützenden, entschlackenden und reinigenden Wirkung, sorgen Flohsamen dafür, dass die Verdauungsvorgänge im Darm effektiv arbeiten und der Organismus schlechte Stoffwechselprodukte verbessert ausscheiden kann. Innerhalb der Naturheilkunde werden Flohsamen zur Detox-Kur verwendet und können bereits nach einigen Wochen einen gestörten Säure-Basen-Haushalt wieder regulieren.